Pflege & Reinigung

Pflege & Reinigung

Ein Teppich verbessert die Raumluft, da er frei fliegende Staubpartikel an seiner Oberfläche bindet. In einem Haushalt, in dem vornehmlich ohne Schuhe gegangen wird, ist eine tägliche Reinigung ist in der Regel nicht notwendig.

Mit einem Staubsauger kann der Staub mühelos von der Oberseite des Flors gereinigt werden. Bitte verwenden Sie eine niedrige Leistungsstufe (max. 500 Watt) und vermeiden Sie starre oder rotierende Bürsten. Bewegen Sie den Staubsaugerkopf entlang des Strichs - von links nach rechts. 
 

Jährliche Reinigung

Mit der Zeit legt sich Staub immer tiefer im Teppich ab. Der tiefliegende Staub kann mit einer Klopfstange oder mit Hilfe einer fest gefrorenen Schneedecke, die den Staub besonders effektiv bindet, herausgeklopft werden. 
 

Nass Reinigung

Wir empfehlen einen 5 bis 10 Jahreszyklus. Bitte wenden Sie sich an eine auf Orientteppiche spezialisierte Teppichreinigung. Der Preis sollte je Quadratmeter angegeben sein. Beachten Sie auch die Transportkosten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Auswahl einer Fachreinigung in Ihrer Nähe.

Da der Teppich von Staub und Flecken gereinigt wird, ist ein mechanischer Kraftaufwand notwendig, das kann eine Veränderung des Originalzustands bewirken.

Teppiche aus Viskose (ArtSilk, BambooSilk) oder Tencel: 
Bitte weisen Sie auf das Flormaterial gesondert hin, damit seine speziellen Eigenschaften bei der Reinigung berücksichtig werden. Nach der Nassreinigung kann der Teppich im Griff weicher und im Maß geringfügig größer sein. Die wahrgenommene Flordichte kann leicht abnehmen und die Oberfläche unregelmäßiger erscheinen.

Hochfloor Teppiche (Moos Asia): 
Diese Qualität darf nichtnass gereinigt werden, da sich die Verfilzung des Materials im Wasser wieder auflöst und dadurch die Form verloren geht. Wir empfehlen eine Trockenreinigung.

Seidenteppiche: 
Vorsicht! An der glatten Seide haftet die rote Farbe nicht so gut wie z.B. an Wolle, es kann daher zum so genannten „Bluten“ kommen. Dabei verliert die Seide die Farbe und „färbt“ ihre Umgebung unwiderruflich mit ihrem Farbton. 
 

Notfall Reinigung

Wenn Flüssigkeit auf dem Teppich ausläuft, sollte umgehend gehandelt werden!

Saugen Sie die Flüssigkeit auf und/oder tupfen Sie sie mit einem sauberen saugfähigen Tuch auf. Danach kann der Fleck mit lauwarmem Wasser und etwas Wollwaschmittel bearbeitet werden. Wirken Sie mit einem Minimum an Reibung - entlang des Strichs - auf den Fleck ein. Bei ausbleibendem Erfolg versuchen Sie den Fleck quer zum Strich zu reinigen. Setzen Sie diese Behandlung solange fort, bis die fremde Farbe entfernt ist. Sollte der Erfolg ausbleiben, verstärken Sie die Reibung. Der Fleck ist nun, durch das verwendete Wasser etwas dunkler als der Rest des Teppichs. Lassen Sie die gereinigte Stelle trocknen. 

Sollte noch eine Verunreinigung sichtbar sein, wenden Sie sich bitte an eine auf Orientteppiche spezialisierte Teppichreinigung. Idealerweise sollte der Teppich noch im feuchten Zustand gereinigt werden, damit die fremde Farbe nicht eintrocknen kann.